Trauerfeiern aktuell

Trauerfeiern aktuell – oder: Abschied und Trauerfeiern in Zeiten von Corona. Für alle Beteiligten sind aktuell Trauerfeiern nicht selten eine große Herausforderung. Vieles, was man trotz des meist traurigen Anlasses kennen und schätzen gelernt hat, ist nicht mehr so einfach möglich.

Nach über eineinhalb Jahren Pandemie ist den meisten die Nutzung eines Mund-Nasen-Schutzes ebenso geläufig wie das Einhalten von Mindestabständen, wenn mehrere Menschen auf engem Raum zugegen sind.

Regeln bei Trauerfeiern trifft der Hausherr

Wie auch in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens ist es meist der Hausherr, der bestimmt, welche Regeln auf seinem Gelände und in seinen Gebäuden gelten. Meist in Abstimmung mit kommunalen Vorgaben und denen des jeweiligen Bundeslandes.
Das ist bei Friedhöfen nicht anders.

Friedhofsverwaltung Olpe

So ist es die Friedhofsverwaltung der Kreisstadt Olpe, die regelt, wie Trauerfeiern etwa auf dem Kommunalfriedhof durchgeführt werden können. Die Friedhofsverwaltung informiert daher auch auf Ihrer Webseite über Ihr „Schutz- und Hygienekonzept Kommunalfriedhof“, das Sie auch vollständig hier einsehen können.

Allerdings sind die Angaben entsprechend der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) ab 25.01.2021 gültig.

Trauerfeiern aktuell

Zu aktuellen Trauerfeiern empfehlen wir generell, sich vorab zu informieren und die jeweils geltenden Regelungen zu erfragen. Denn nach heutigem Wissenssstand (30.11.2021) gilt auf dem Kommunalfriedhof Olpe die 3G+-Regel. Das heißt: Zugang auf den Friedhof und in die Trauerhalle nur für Geimpfte, Genesene, Getestete. Die Maskenpflicht gilt also in der Trauerhalle und davor.
Eine Begrenzung der Personenzahl in der Trauerhalle besteht bei aktuellen Trauerfeiern nicht.

Fragen zu Trauerfeiern aktuell?

Wenn Sie Fragen zu aktuellen Trauerfeiern haben, lassen Sie es uns bitte wissen. Schreiben Sie uns eine E-Mail, nutzen Sie unsere Kontaktformular oder rufen Sie uns an: 02761 2842